Festsitzender Zahnersatz

Vollkeramik - Veneers und Inlays
Die größte Entwicklung der letzten Jahre in der Zahntechnik ist sicher auf diesem Gebiet zu finden. Bei Inlays und Veneers hat man die Wahl zwischen der Presstechnik und der CAD/CAM-Fertigung. Bei beiden Varianten ist zusätzlich aber auch eine individuelle Schichtung möglich, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Bei Kronen und Brücken ist Zirkoniumdioxid, kurz Zirkon, als Gerüstwerkstoff die erste Wahl. Der sogenannte weiße Stahl ist sowohl in Ästhetik und Stabilität hervorragend. Selbst großspannige Brücken, Geschiebearbeiten sowie Doppelkronen sind machbar. Wir fertigen sämtliche Arbeiten im Labor, dazu stehen moderne Kopierfräsgeräte und ein CAD/CAM-System zur Verfügung. So ausgefeilt die Technik auf diesem Gebiet aber auch ist, am Ende entscheidet immer noch das geschulte Auge und die Fingerfertigkeit eines versierten Keramikers über den Erfolg der Arbeit.

festsitzender-zahnersatz.jpg

Festsitzender Zahnersatz

Metallkeramik
Diese Technik ist die bis heute meistverwendete für die Herstellung von Kronen und Brücken und hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Die Ausführung dieser Arbeiten ist sowohl in hochgoldhaltigen, goldreduzierten, aber auch edelmetallfreien Legierungen möglich. Mit unserem Partner Sirona können wir auch Gerüste anbieten, die nach dem Lasersinterverfahren hergestellt werden. Für die Frontzahnregion zu empfehlen ist eine Keramikschulter, die den bei älteren Arbeiten teilweise sichtbaren Trauerrand wirkungsvoll vermeidet.

Goldinlays, -onlays
Füllungen aus Edelmetall gehören wie die Metallkeramik seit Jahrzehnten zu den sicheren und bewährten Instrumenten der restaurativen Zahnheilkunde. Sie sind bei professioneller Herstellung in punkto Präzision, Lebensdauer und Stabilität unübertroffen.

Suche

Social Media

Lexmann 0% Finanzierung