CAD/CAM-Technologie

Bei der innovativen CAD/CAM-Technologie im dentalen Bereich wird der Abdruck des zu behandelnden Zahnes mithilfe eines Scanners eingelesen. Die Daten werden an den Computer übertragen. Unter Verwendung einer speziellen CAD-Software werden diese von einem Zahntechniker so aufbereitet, dass der Zahn am Bildschirm neu modelliert werden kann.
Die so genannten CAM-Daten werden auf eine Fräsmaschine übertragen. Auf dieser wird der neue Zahn bzw. das neue Zahngerüst gefräst. Durch diese neuste Technologie können hochpräzise, ästhetische und gewebeverträgliche Versorgungen aus verschiedensten Materialen (u. a. Zirkon, NEM oder Kunststoff) hergestellt werden.

Schließlich wird das gefräste Gerüst in präziser Handarbeit in der individuell bestimmten Zahnfarbe vollendet.

Suche

Social Media

Lexmann 0% Finanzierung